Über uns



computergesteuerte Fertigungslinie

Verleimen, Hobeln bis zur fertigen Ummantellung
Futterbrett- und Leistenfertigung
Zuschnitt von Rohmaterial
Bearbeiten von Türblättern, z.B.
Lichtausschnitt, Lüftungsgitter usw.
Zargenbearbeitung sowie Beschlagsfräsung an moderner, computergesteuerter Maschine für hohe Qualität und Genauigkeit
Auszug aus dem Türenlager, über 1000 Türblätter sind auf Lager in verschiedenen Ausführungen, Maßen und 7 verschiedene Oberflächen


Geschichte Ortrander Türsysteme GmbH

März 1999

Gründung unter dem Namen Ortrander Bauelemente GmbH als Handelsbetrieb
für Türen und Fenster mit 3 Mitarbeitern
Anfang 2000
Erste Versuche mit dem Vertrieb von Renovierungszargen. Diese wurden jedoch
noch von einem Dresdner Betrieb hergestellt und hatten keinesfalls eine Marktreife.
2001
Kauf einer kleinen Betriebsausstattung - Ummantelungsmaschine, Hobelmaschine
und 2 Eigenbaufräsen für Schließbleche und Bänder
2002
Entwicklung Renovierungszarge 02 mit Serienreife, damaliger Tagesaustoß ca. 5 Zargen,
da jeder Arbeitsschritt mit Hand erfolgte
2003
Entwicklung Renovierungszarge 03, Erwerb der ersten CNC-Maschine,
Namensänderung in Ortrander Türsysteme GmbH
2004
Entwicklung Renovierungszarge 04, da für den Markt auch eine einfache und
kostengünstige Zarge benötigt wurde
2005 - 2008
Anschaffung neuer Maschinen  wie Hobelautomaten  und  Ummantelungsanlage
als Fertigungsstraße für höhere Qualität und Quantität,
Vertrieb erfolgte ausschließlich über Fachhändler,
Entwicklung der Raumspartüren Symmetrie / Asymmetrie
2009
Einführung der Fertigungsverwaltung über eine Interne Barcode - Steuerung,
welche die Fertigungsabläufe extrem optimiert und sie damit besser gestalten lässt
(Tagesfertigung ca. 140 Stück Zargen)
Schaffung von zusätzlich 1000 qm Fertigungsfläche für Vorproduktion
(alle Bauteile für Zargen und Leistenfertigung)
2010
Wandlung vom reinen Zargenhersteller zum Komplettanbieter mit Lagerhaltung  von
Elementen in 7 Oberflächen als Expressprogramm zusätzlich ein Türenprogramm in
variablen Höhenmaßen von Höhe 1700 bis 2110 in 1cm Schritten - dennoch Band.-
Schlosssitz nach DIN und einer Lieferzeit von ca. 2 Wochen
zusätzlich Lagerhaltung von TGL-Türen mit 2 verschiedenen Bandsystemen,
Schaffung einer Fertigungslinie zur Einbringung von Lichtöffnung, Lüftungsgittern sowie
Sonderbeschlägen mit kürzester Lieferzeit